Auftakt der Kampagne “ausgeCO2hlt”

Über 50 Menschen beim Gründungstreffen der Anti-Braunkohle-Kampagne in Köln

Sie kamen aus allen Himmelrichtungen – Lüneburg, Dresden, Stuttgart – oder direkt von der Abbruchkante des Braunkohlelochs: insgesamt mehr als 50 Menschen versammelten sich am Wochenende vom 16. – 18.12.2012 in den Räumen der Alten Feuerwache in Köln, um die ersten Schritte der Kampagne „ausgeCOhlt“ zu planen. Darunter waren AktivistInnen mit langjähriger Erfahrung in sozialen Bewegungen ebenso wie Menschen, die erst kürzlich beschlossen haben, die Politik selbst in die Hand zu nehmen; Was sie einte, war die Sorge um den rasant fortschreitenden Klimawandel und die Überzeugung, dass man die Lösung des Problems nicht den aktuellen Entscheidungsträgern überlassen darf.

Ziel der Kampagne ist der Ausstieg aus der Braunkohle, dem schmutzigsten und ineffizientesten Energieträger hierzulande. Das steht fest. Alles andere muss von uns erarbeitet werden: welche Strategien sollen verfolgt werden, um dieses Ziel zu erreichen? Wie formulieren wir unser Selbstverständnis? Wie sieht unsere Webseite aus, wie unser Logo, woher bekommen wir Geld, wer kocht beim nächsten Planungstreffen? Nach den langen, konzentrierten Diskussionen am Wochenende sehen wir nun viele Punkte klarer. Ein Aktionsfahrplan bis zum Sommer wurde aufgestellt, in dem die Abholzung des Hambacher Forstes, die RWE-Jahreshauptversammlung und ein erneutes Klimacamp zentrale Termine sind.Arbeitsgruppen mit verschiedenen Schwerpunkten (Öffentlichkeitsarbeit, Infrastruktur u.a) wurden eingeteilt und wir freuen uns darauf, mit vielen neuen MitstreiterInnen loszulegen. Bei geselligen Runden zwischendurch und sowie bei der Party mit DJ Vaga aus Berlin am Samstagabend entspannten wir und tankten Energie, für das was kommt! Wer am Sonntag nicht wieder nach hause musste, blieb noch bis Montag und nahm an der ersten Aktion von ausgeCOhlt, einem Besuch beim Braunkohleausschuss in Grevenbroich, teil, die einen gelungenen Auftakt für die Kampagne darstellte.

Das nächste Treffen wird im Januar stattfinden, der Termin wird zeitnah hier auf der Homepage kommuniziert.